Behandlung von Psoriasis an den Nägeln

Schuppenflechte an den Nägeln

Nagelpsoriasis oder Psoriasis-Onychie sind selten primär. Meist entwickelt sich diese Form vor dem Hintergrund einer bereits bestehenden Erkrankung. Etwa 10 % der Patienten mit Psoriasis leiden darunter. Interessanterweise sind Nagelverletzungen am häufigsten mit psoriatischen Gelenkschäden verbunden. Ein weiteres Merkmal ist die vorherrschende Läsion der Nägel an den Händen.

Ursachen der Psoriasis an den Nägeln

Nagelpsoriasis ist eine chronische Hauterkrankung mit Autoimmuncharakter (mit einer Allergie gegen das eigene Gewebe). Die Krankheit wurde nicht vollständig untersucht, es gibt viele weiße Flecken. Sicher ist jedoch, dass die Vererbung bei ihrer Entstehung eine wichtige Rolle spielt: In einer Familie leiden oft mehrere Personen an dieser nicht ansteckenden Dermatose. In den letzten Jahren wurden Hypothesen über die primäre Bedeutung der Vererbung durch genetische Studien bestätigt, nämlich das Vorhandensein spezieller Gene.

Psoriasis jeder Lokalisation kann sich im ganzen Körper ausbreiten, also verzögern Sie die Behandlung nicht.

Aber nicht jeder mit einem belasteten Erbe wird krank. Dies erfordert auch den Einfluss einiger allgemeiner und lokaler Faktoren. Häufige Faktoren (die den ganzen Körper betreffen), die zur Entwicklung von Nagelpsoriasis beitragen, sind:

  • alle chronischen Krankheiten und Infektionsherde;
  • endokrine und allergische Erkrankungen;
  • essen Sie nur kalorienreiche Lebensmittel;
  • regelmäßig trinken, rauchen;
  • ständiger emotionaler Stress, Stress, harte körperliche Arbeit;
  • Mangel an körperlicher Aktivität, Übergewicht;
  • Verletzung des „Wach-Schlaf"-Regimes;
  • Verletzung der peripheren Durchblutung - mit Arteriosklerose der Extremitäten, Auslöschung der Endarteriitis usw. ;
  • anämie - die Ernährung der Nägel ist gestört;
  • bestehende Psoriasis jeglicher Form, insbesondere Psoriasis-Arthritis.

Lokale Faktoren (nicht weniger wichtig):

  • Hautinfektionen, insbesondere Pilzinfektionen, mit Schäden an den Nägeln;
  • keine mechanischen und chemischen Einwirkungen auf die Nägel.

Bei unterschiedlichen Ursachen werden Stoffwechsel und Immunität gestört. Der Körper beginnt, seine eigenen Zellen abzustoßen, was zum Auftreten eines psoriatischen Entzündungsprozesses im Nagelbereich führt. Es ist wichtig, das Problem rechtzeitig zu bemerken, einen Arzt aufzusuchen und mit der Behandlung der Krankheit zu beginnen.

Symptome von Psoriasis an den Nägeln

Die Nagelpsoriasis entwickelt sich meist aus bereits bestehenden psoriatischen Läsionen der Gelenke. Viel seltener erschwert es den Verlauf der Hautformen dieser Krankheit.

Psoriasis an den Nägeln der Hände ist häufiger, sie verläuft langsam und unmerklich. Die Nagelplatte verdickt sich allmählich aufgrund der schnellen Keratinisierung der Oberflächenschichten. Eines der ersten Symptome der Nagelpsoriasis ist das Auftreten von einzelnen weißen Flecken oder Längslinien auf den Nägeln sowie punktförmigen Abdrücken, die wie Injektionen aussehen. Allmählich ist der gesamte Nagel mit solchen Gruben bedeckt (ein Symptom eines Fingerhuts).

Bei der Ausbreitung der Nagelpsoriasis ist die Nagelmatrix betroffen (die Wachstumszone ist für die Bildung des Gewebes der Nagelplatte verantwortlich), was zur Auflösung des Nagelgewebes führt - Onycholyse. Der Prozess beginnt mit dem Auftreten eines gelbbraunen Randes am freien Rand der Nagelplatte. Dann wird die Platte vom Bett getrennt. Sie ändern Farbe, Dicke, Textur und Form. Seine Oberfläche wird uneben, graubraun oder gelb. Eine weitere Zerstörung der Plaque führt zu ihrer Atrophie (Volumenreduktion) oder Hypertrophie (Volumenzunahme). Es hat oft die Form eines Greifvogelschnabels. Der Zustand kann durch starken Juckreiz kompliziert werden.

Symptome von Psoriasis an den Nägeln

Mit der Zerstörung des Nagelbetts (einer Bindegewebsschicht unter der Nagelplatte) entwickelt sich eine subunguale Hyperkeratose - eine Verdickung der Platte. Unter der Platte erscheinen ölartige Flecken (Ölfleckphänomen).

wie erscheint psoriasis auf den nägeln

An den Nägeln treten auch einzelne oder mehrere petechiale Blutungen auf. An ihrer Stelle treten manchmal braune Längsstreifen auf, die ebenfalls auf eine Blutung hinweisen.

Schuppenflechte an den Nägeln

Nagelpsoriasis an den Beinen ist seltener. Seine Manifestationen sind die gleichen wie in den Händen. Aber diese Form der Krankheit ist manchmal schwer von einer Pilzinfektion zu unterscheiden, die ähnliche Manifestationen hat. Manchmal werden Psoriasis-Läsionen an den Beinen mit Pilzläsionen kombiniert.

Psoriasis an den Zehennägeln

Nagelpsoriasis kann von einer Entzündung der Haut und des periungualen Gewebes um die Nagelplatte begleitet sein – Psoriasis-Paronychie. Wenn eine Infektion angreift, wird die Entzündung des betroffenen Bereichs eitrig.

Wie man Nagelpsoriasis von einem Pilz unterscheidet

  • Pilz ist eine Infektionskrankheit, die auftritt, nachdem man die Schuhe eines anderen getragen hat, eine Sauna oder ein Schwimmbad besucht hat usw. ; im Gegensatz zum Pilz-Psoriasis-Prozess ist es nicht ansteckend;
  • der Pilz befällt oft die Zehennägel und nicht ansteckende Dermatosen an den Händen;
  • Der Pilz befällt am häufigsten die Nägel der äußersten Finger (1. und 5. ) und des 1. Fingers, da sie beim Tragen von Schuhen und zu Hause am stärksten verletzt werden. der Psoriasis-Prozess betrifft alle Fingernägel oder Zehennägel; selektive Schäden an den Nägeln ermöglichen es Ihnen, die Symptome dieser Krankheiten zu unterscheiden;
  • Das Auftreten von Pilzläsionen kann auch von Psoriasis-Läsionen unterschieden werden: Der Pilz verursacht eine Verdickung oder Verformung der Nagelplatte, und eine nicht ansteckende Dermatose führt dazu, dass sie sich vom Nagelbett löst.
  • wenn es unmöglich ist, von der Klinik zu unterscheiden, wird das Vorhandensein eines Autoimmunprozesses durch einen Bluttest festgestellt und ein Gewebestück wird durch Biopsie zur histologischen Untersuchung entnommen - dies ist die genaueste Methode, da die Art des Gewebes davon betroffen ist Pilz und Psoriasis-Prozess unter dem Mikroskop sind unterschiedlich.

Stadien der Nagelpsoriasis

Die Nagelpsoriasis verläuft zunächst langsam und unmerklich. Wie bei anderen Formen wird der Fluss in die folgenden drei Phasen unterteilt:

  • initial oder progressiv: alle Symptome nehmen langsam zu; eine rechtzeitige Behandlung der Nagelpsoriasis stoppt ihr Fortschreiten und überträgt den Verlauf auf die nächste Stufe;
  • stationär - dieses Stadium kann dadurch bestimmt werden, dass die Krankheit nicht fortschreitet, aber auch nicht abnimmt; diese Phase kann lange dauern;
  • regressiv - die Symptome verschwinden allmählich; Bei richtiger Behandlung wird das Aussehen der Extremität wiederhergestellt.

Methoden zur Behandlung von Psoriasis an den Nägeln

Die Frage, wie man Nagelpsoriasis heilen kann, ist es nicht wert. Dies ist eine chronische Krankheit, die nicht vollständig geheilt werden kann. Aber es ist durchaus möglich, einen Rückfall zu verhindern. Damit die Behandlung der Nagelpsoriasis erfolgreich ist, muss sie umfassend und systematisch sein. Es sollte enthalten:

  • Änderungen des Lebensstils;
  • Diät;
  • medikamentöse Therapie (pharmazeutisch);
  • moderne Methoden der nichtmedikamentösen Behandlung;
  • traditionelle orientalische Behandlungsmethoden;
  • Hausmittel.

Welche Medikamente helfen, einen Rückfall zu beseitigen

Die medikamentöse Behandlung der Nagelpsoriasis ist eine ziemlich komplizierte Aufgabe, die eine individuelle Herangehensweise des Arztes an jeden Patienten erfordert. Wie Psoriasis der Nägel zu behandeln ist, entscheidet der Arzt nach der Untersuchung unter Berücksichtigung der Form der Erkrankung, des Vorhandenseins oder Fehlens von Läsionen anderer Organe und Systeme sowie Begleiterkrankungen. Örtlich vorgeschrieben:

  • Salben und Cremes, die die Proliferation (zu schnelle Vermehrung) von in der Matrix gebildeten Zellen hemmen; Medikamente sind giftig, sie können gesunde Haut im Nagelbereich reizen;
  • kortikosteroidhaltige Salben, Cremes und Lösungen unterdrücken Entzündungen, Juckreiz und Wucherungen;
  • 1% Salicylsalbe - entfernt abgestorbene Zellen, wirkt antibakteriell und antimykotisch;
  • Teerpräparate - hat eine reinigende und stärkende Wirkung;
  • Salben und Cremes mit einem synthetischen Analogon von Vitamin D Calcipotriol;
  • kombinierte Mittel - Salben, Cremes und Lösungen, die Antipsoriatika verschiedener Gruppen enthalten.

Bei schweren Nagelverletzungen, die mit Entzündungen, Juckreiz und Schmerzen einhergehen, werden allgemeine (systemische) Medikamente verschrieben.

Moderne Methoden der nichtmedikamentösen Behandlung der Nagelpsoriasis

Es gibt viele moderne nichtmedikamentöse Behandlungen für psoriatische Prozesse. Am effektivsten sind:

  • PRP - Therapie vor relativ kurzer Zeit wurde festgestellt, dass Blutplättchen (Blutplättchen) aktiv an der Gewebereparatur beteiligt sind; das Verfahren besteht darin, das mit Blutplättchen angereicherte Blut des Patienten aus seiner Vene in die betroffenen Bereiche der Nagelplatten einzuführen; eine positive Wirkung des Behandlungsverlaufs wird von allen Patienten festgestellt; fortgeschrittene Fälle von Nagelpsoriasis werden ebenfalls behandelt;
  • autohemotherapy - intramuskuläre Injektion des aus einer Vene entnommenen Blutes des Patienten; die Methode ist nicht neu, wird aber weiterhin angewendet, da sie zur Heilung beiträgt und Rückfällen vorbeugt;
  • Kräutermedizin - moderne medikamentöse Behandlungsschemata umfassen normalerweise speziell ausgewählte pflanzliche Heilmittel, die die Wirkung von Medikamenten verstärken (verstärken) können; dies trägt dazu bei, die Arzneimittelbelastung des Körpers des Patienten zu verringern.

Traditionelle orientalische Behandlungen

Im Osten, in China und in Tibet wird eine stabile Remission mit Hilfe der Reflexzonenmassage (RT) erreicht – indem auf die aktiven Akupunkturpunkte (AT) eingewirkt wird, die reflexartig mit verschiedenen Organen und Geweben verbunden sind.

Die Ärzte des alten China verstanden, dass es unmöglich war, Nagelpsoriasis zu heilen, aber ihre Schübe wurden erfolgreich behandelt. Daher wurde nicht nur der Behandlung, sondern auch der Prävention von Exazerbationen viel Aufmerksamkeit geschenkt. In ihrer Praxis verwendeten sie verschiedene RT-Techniken: Akupunktur (Akupunktur), Kauterisation mit Absinthzigaretten, TA-Exposition mit Vakuum (Vakuumtherapie), Akupressur, einschließlich TA auf der Ohrmuschel usw. Die Ergebnisse dieser Behandlung sind beeindruckend.

Alle diese Techniken werden heute erfolgreich eingesetzt. Aber Sie sollten wissen, dass ein qualitativ hochwertiges Reflexzonentraining nur in chinesischen oder tibetischen Kliniken durchgeführt werden kann. In den Händen eines wahren Meisters kann die RT-Methode das Wiederauftreten der Nagelpsoriasis ohne den Einsatz von Medikamenten heilen. RT-Anti-Rückfall-Kurse lassen Patienten Exazerbationen für lange Zeit vergessen.

Behandlung bekannter Psoriasis nach Volksmethoden

Bei Nagelpsoriasis werden auch Volksheilmittel eingesetzt. Aber Sie können sie nicht verwenden, ohne einen Dermatologen zu konsultieren. Der Psoriasis-Prozess ist heimtückisch: Bei der geringsten Verletzung der Behandlungsregeln kann sein Fortschreiten beschleunigt werden. Richtig verschriebene Volksheilmittel haben keine Nebenwirkungen, sie können sowohl im Rahmen einer komplexen Behandlung als auch unabhängig (mit mildem Verlauf) angewendet werden. Die folgenden Volksheilmittel helfen, einen Rückfall zu Hause zu heilen:

  • Kompressen (Anwendungen) aus einer Abkochung von Lorbeerblättern; ein Sud wird mit einer Rate von 15-20 Blättern pro Liter Wasser zubereitet; es sollte eine halbe Stunde in einem Wasserbad aufbewahrt werden; nach dem Filtern wird die Brühe gekühlt und für Kompressen verwendet; geeignet für Entzündungen des periungualen Gewebes, da es eine antiseptische und entzündungshemmende Wirkung hat;
  • Salidol-Salbe; mischen Sie zu gleichen Teilen medizinisches Salidol (in der Apotheke kaufen) und Vaseline; nach Erhalt einer homogenen Masse drei Wochen lang 2-3 mal täglich auf die betroffenen Nägel auftragen; fördert eine schnelle Reinigung, verhindert die Entwicklung von Komplikationen.